Filmarchiv


Zurück zur Liste


Cover fehlt wohl noch...

Freigabe

FSK 12

Ton

DD 5.1

Bildformat

1,85:1

Titel

Men in Black 2

Jahr
2002
Genre
Action
Komödie
Science-Fiction
Regie
Barry Sonnenfeld
Darsteller
Tommy Lee Jones
Will Smith
Rip Torn
Rosario Dawson
Patrick Warburton
Brad Abrell
Lara Flynn Boyle
Pai...
Review

Hab den Film jetzt erst wieder im Free-TV auf PRO7 angeschaut und ich war wieder hingerissen von den super Effekten, optischen Tricks und Make-up Zaubereien. Überragend in Bild und Ton, den ich dank High Definition und Digitaler Box auch in Dolby Digital erleben darf. Der Film ist ein sehr lustiges Vergnügen für die ganze Familie. Nach einer kleinen action geladenen Einführung in die Story, geht es im Hauptteil des Films eher ruhig zu. Durch die Einführung sollten auch Zuschauer die den ersten Teil noch nicht gesehen haben, keine Schwierigkeit haben sich im Film zurecht zu finden. Was ich damit sagen möchte ist, dass Men in Black ansich kein hohen Anspruch erfordert. Was dagegen der Actionreichtum und der eingebrachte Humor von MIB-Agent Jay (Will Smith), nicht zu vergessen der kleine sprechende köder (ja ein sprechender Hund), wieder wet machen. Im allgemeinen geht es mal wieder darum die Welt zu retten. Ein „Licht von Zartha“, dass seit Jahren ohne das wissen der MIB-Organisation auf der Erde gehalten wird, soll von einem kylothinischem Monster Seerlena (Lara Flyn Boyle) in Gestalt eines Unterwäschemodels gestohlen werden, da sie vor Jahren schon einmal auf der Erde mit diesem Vorhaben gescheitert war. Das Licht wird etwas bestimmtes auf der Erde machen, von dem keiner so recht weiß was es sein wird! Nur dumm, dass die MIB-Organisation den einzigen überlebenden Agent (Agent Kay (Thommy Lee Jones)) von damals Geblitzdingst haben. Also beginnt eine Wettlauf mit der Zeit. Zum Ende ist zu sagen, dass es offen gehalten wurde. Vielleicht noch einen MIB 3?

MIB 2 ist schon wie gesagt eine Unterhaltsame Actionkomödie die mehr Komödie als Action ist! Ist aber zu empfehlen.

Autor:(Mazdich)

Seitenanfang

Inhalt

Agent J (Will Smith) hat sich nach fünf Jahren bei den Men in Black, der Kontrollbehörde für außerirdische Aktivitäten in New York, zum Top-Agenten hochgearbeitet. Doch auf einmal taucht Serleena (Lara Flynn Boyle) auf, ein bösartiges kylothinisches Monster in Gestalt eines Unterwäschemodels. Sie sucht das „Licht von Zartha“. Vor 25 Jahren brachten es die Zarthaner auf die Erde, die MiB (Men in Black) konnte es aber aus diplomatischen Gründen nicht behalten. Darum schickten sie es anscheinend wieder fort. Sie haben es jedoch auf der Erde versteckt.

Das Licht ist so mächtig, das es jedem Besitzer die vollkommene Herrschaft über den Planeten Zartha ermöglicht. Als Jay sich auf die Jagd nach Serleena und dem Licht macht, erfährt er, welcher Agent damals mit der Angelegenheit betraut wurde: sein alter Partner Kay (Agent K) (Tommy Lee Jones). Dieser wurde aber neuralisiert, seine Gedanken über die MiB gelöscht und er ist nun Oberpostmeister von Massachusetts und trägt den Namen Kevin Brown. Jay muss ihm nun erklären, dass er der einzige ist, der diesen Planeten retten kann. Denn fällt das Licht in die Hände von Serleena, wird sie Zartha zerstören. Bleibt es aber bis Mitternacht auf der Erde, wird diese zerstört. Doch selbst als Kays Gedächtnis mit einem Deneuralisator wieder zurückgeholt wurde, erinnert er sich noch nicht an das Licht von Zartha.

Allerdings hatte er sich vor seinem „Ruhestand“ (seiner freiwilligen Neutralisation) genügend Hinweise gelegt, damit er später einmal im Ernstfall das Licht wiederfinden kann. Zusammen folgen die beiden Partner der Spur zu dem Licht, aber Serleena bleibt ihnen dicht auf den Fersen und nimmt sogar das gesamte Büro der MiB ein und hält die dortigen Mitarbeiter als Gefangene.

Seitenanfang

Hier gibt es noch mehr Infos
Online Film Datenbank

Kontakt: Auch@ich-schau-filme.de

Seitenanfang eine Seite zurück springen